• Ötztaler Rundtour mit Ski

    22. - 25.03.2020 (abgesagt)

    Diese Tour ist ein Klassiker und sicher ein Highlight für jeden Skitouren-Geher: Jeder sollte diese Tour mal gemacht haben!

    Wunderschöne, abwechslungsreiche Rundtour durch die Ötztaler Alpen mit Start und Ende in Vent im Ötztal mit grandiosen Panoramen und Gipfeln, Übernachtung auf komfortablen Hütten.

     

    4 Skitouren-Tage mit staatl. gepr. Bergführer

    Gruppe mit 4-6 Teilnehmern

    Besteigung Similaun, Fluchtkogel, Wildspitze

    Bergführer-Honorar:  auf Anfrage

    Hinzu kommen:
    3 Übernachtungen mit Halbpension
    auf 3 verschiedenen Hütten

    Programm:

    1. Tag: Treffpunkt um 9 Uhr in Vent im Hotel Altvent im Ötztal, kurzer Materialcheck. Aufstieg durchs Niedertal zur Martin-Busch-Hütte. Gehzeit ca. 4 Stunden, Abendessen, Programmbesprechung.

    2. Tag: Similaun 3606m -> Hochjochhospiz
    Hinauf zum Niederjochferner über große Gletscherböden zum Skidepot. Von dort zu Fuß auf den Gipfel. Abfahrt zur Similaun-Hütte, kurze Einkehr und weiterer Aufstieg zum Hauslabjoch (Ötzi-Fundstelle 3208m). Schöne Abfahrt mit kurzem Gegenstieg zum Hochjochhospiz. Aufstieg 1500hm, Abfahrt 1100hm, Gehzeit 5 Stunden. 

    3. Tag: Fluchtkogel 3500m -> Vernagthütte
    Es geht über den Kesselwandferner zum Oberen Guslarjoch (3360m). Von hier über einen großen Schneerücken zum Gipfel. Abfahrt zur Vernagthütte. 1100hm Aufstieg, Abfahrt 750hm, Gehzeit 4 Stunden.

    4. Tag: Wildspitze 3777m -> Vent 1900m
    Wir überqueren den großen Vernagtferner und steuern zum Bruchkogeljoch (3423m). Weiter über den Taschachferner zum Skidept auf 3670m. Von dort zu Fuß meist mit Steigeisen in leichter Kletterei zum  Gipfel.  Du bist hier auf dem Thron von Tirol. Beste Aussicht von allen Seiten. Abfahrt über die Breslauer Hütte nach Vent. 1050hm Aufstieg, 1800hm Abfahrt, Gehzeit 4-5 Stunden.

    Veranstaltungsende ca. 15 Uhr in Vent, anschließend Heimreise.

    Anforderung/Können:

    Sie haben Skitouren-Erfahrung und kommen im Tiefschnee auch bei schlechterem Schnee zurecht. Sie können einigermaßen parallel fahren, bei schlechtem Schnee kann es auch ein Stemmbogen sein. Wichtig ist ausreichende Kondition für die beschriebenen  Touren.

    Notwendige Ausrüstung

    • Tourenski mit Tourenbindung
    • Harscheisen
    • Tourenschuh
    • Skistöcke mit großen Tellern
    • Hochtouren-Rucksack mit 40-45l Volumen
    • Lawinensuchgerät
    • Sonde
    • Schaufel
    • Klettergurt
    • 2 Karabiner
    • Steigeisen

    Klettergurt, Karabiner, Steigeisen, Lawinensuchgerät, Sonde und Schaufel können bei Bedarf gratis zur Verfügung gestellt werden.

    Termin:

    22. - 25. März 2020 (abgesagt)

    Bergführer-Honorar: auf Anfrage
    plus 3 Übernachtungen mit Halbpension auf 3 verschiedenen Hütten (ca. 55,- EUR/Nacht)


Markus Penz
staatl. geprüfter Berg- und Schiführer

Am Raun 40
6460 Imst
Österreich

+43 664 233 1590
+43 5412 2060 2