• Skitourenwoche in der Ortlergruppe mit Besteigung Cevedale, 3778m

    22.03.-27.03.2020

    5 Dreitausender in einem grandiosen Skitouren-Gebiet, Übernachtung auf der komfortablen Zufallhütte mit guter italienischer Küche. 

     

    5 Skitouren-Tage mit staatl. gepr. Bergführer

    5 Übernachtungen im Mehrbett-Zimmer auf der Zufallhütte mit hervorragender Küche und Blockhaus-Sauna

    Besteigung Cevedale. 3778m

    4 - 6 Teilnehmer

    Termin: 22.03. - 27.03.2020

    Bergführer-Honorar: 600,- Euro
    hinzu kommen 5 Übernachtungen à ca. 55,- Euro im Dreibett-Zimmer auf der Zufallhütte mit Halbpension

    + Getränke und Zwischenverpflegung ca. 20,- pro Tag.

    Programm:

    1. Tag: Anreise, Treffpunkt um  15 Uhr im Vinschgau im Goldrainer Hof. Von dort aus fahren wir weiter ins Martell-Tal auf 2055m. Gepäcktransport mit Materialseilbahn, Aufstieg zur Zufallhütte, Gehzeit ca. 1h, 200hm, Abendessen.

    2. Tag: Madritschspitze, 3265m - es geht wieder rauf Richtung Putzental über schöne weite Hänge, am Schluß über einige Spitzkehren zum Gipfel - tolle Aussichte - wunderbare Abfahrt, Gehzeit 4 Stunden, 1000hm

    3. Tag: Cima Marmotta - 3327m - es geht rauf zum Hohen Ferner und weiterhin auf eine kleine Scharte. Die letzten Meter ganz leicht über Felsen zum Gipfel, Gehzeit 4 Stunden, 1050hm.

    4. Tag: Östliche Veneziaspitze - 3320m. Aufstieg auf den Eckpfeiler vom Veneziakamm über den Schranferner. Grandiose Gletscherabfahrt. Gehzeit 4-5 Stunden, 1050hm.

    5. Tag: Butzenspitze - 3350m. Heute gehts über das Längental durch das Putzental und weiter über den Westgrat zum Gipfel. Wunderbares Panorama zum Zebru, zur Königsspitze und zum Ortler. Schöne Genußabfahrt. Gehzeit 4-5h, 1030hm.

    6. Tag: Monte Cevedale, 3778m - heute bei der Königsetappe haben wir einen langen und anstrengenden Tag vor uns: zuerst steuern wir die Casati-Hütte an und dann gehts recht moderat weiter. Die letzte halbe Stunde wirds noch mal steil bis zum Gipfel - je nach Verhältnissen mit Ski oder zu Fuß. Tolle Aussicht und lange Gletscherabfahrt. Anschließend Einkehr auf der Zufallhütte und Talfahrt. Verabschiedung ca. 16 Uhr. Individuelle Übernachtung im Martelltal oder Heimfahrt.

    Anforderung/Können:

    Sie haben Skitouren-Erfahrung und kommen im Tiefschnee auch bei schlechterem Schnee zurecht. Sie können parallel fahren, bei schlechtem Schnee kann es auch ein Stemmbogen sein. Wichtig ist ausreichende Kondition für die beschriebenen Touren.

    Notwendige Ausrüstung

    • Tourenski mit Tourenbindung
    • Tourenschuh
    • Skistöcke mit großen Tellern
    • Tagesrucksack mit 25l - 30l Volumen
    • Lawinensuchgerät
    • Sonde
    • Schaufel
    • Klettergurt
    • 2 Karabiner
    • Steigeisen

    Klettergurt, Steigeisen, Karabiner, Lawinensuchgerät, Sonde und Schaufel können gratis zur Verfügung gestellt werden.

    Termin:
    22. März bis 27. März

    ( Sonntag, 22.3. Anreise, Montag bis Freitag Skitouren und am Freitag, 27.3. nach der Tour Heimfahrt oder individuelle Verlängerung)

    Bergführer-Honorar: 600,- Euro
    4-6 Teilnehmer
    5 Übernachtungen auf der Zufallhütte: ca. 275,- Euro + Getränke und Zwischenverpflegung
    Blocksauna: 10,-
    kostenloser Materialtransport

  • Individuelle Skitouren

    Für Gruppen und Einzelpersonen stelle ich gerne individuelle und maßgeschneiderte Skitouren zusammen bzw. führe euch auf Eure Wunschgipfel. Einfach anfragen!

Markus Penz
staatl. geprüfter Berg- und Schiführer

Am Raun 40
6460 Imst
Österreich

+43 664 233 1590
+43 5412 2060 2